Hochzeitsreisen -

Flitterwochen

Reiseangebote
Fernreisen
Australien
Deutschland
Hawaii
Ischia
Las Vegas
Mallorca
Mauritius
Malediven
Seychellen
Südtirol
Türkei
Flüge
Mietwagen
Honeymoon
Flitterwochen
Flitterwochenhotel
Flitterwochenkreuzfahrt
Luxushotels
Städtereisen
Rom
Venedig
Verona
Individuelle Reise
Planung
Danksagung
Dankeskarten
Hochzeitslinks

 

Flitterwochen - Die Flitterwochen als Start für die Familienplanung

Nach der Hochzeit schwebt das Brautpaar auf Wolke 7. Das gemeinsame Leben beginnt, welches auch dementsprechend geplant werden muss. Falls noch nicht stattgefunden, findet der gemeinsame Umzug in die erste Wohnung oder Haus statt. Aber auch die Familienplanung ist nicht weit entfernt. Mit der Hochzeit und dem Start eines gemeinsamen Lebens wächst auch oftmals der Wunsch nach einer richtigen kleinen Familie samt Kinder. Eventuell möchten Sie auch bereits ein Haus bauen und müssen sich überlegen, wie viele Kinder Sie gerne hätten, um das Haus dementsprechend zu konstruieren. Frühzeitige Überlegungen über Nachwuchs sind somit von Vorteil. Aber zunächst stehen die Flitterwochen nach der Hochzeit an. Doch wieso sollte man nicht die Gelegenheit nutzen und die Flitterwochen mit der Planung des Nachwuchses verbinden? Im Anschluss an die Hochzeit direkt die Familiengründung in Angriff nehmen ist für viele Paare die optimale Planung.

Trotzdem sollte der Wunsch nach Kindern bei den Flitterwochen nicht im Vordergrund stehen. Erholung von dem Hochzeitsplanungsstress und der erste gemeinsame Urlaub als Ehepaar sind hier die wichtigen Komponenten. Spaß und Erholung sollten nicht zu kurz kommen. Doch insbesondere damit ist der ungezwungene Versuch die Familienplanung ins Rollen zu bringen doch optimal vereinbar! Romantik kommt in den Flitterwochen schließlich nicht zu kurz.

Im glücklichen Fall haben die Flitterwochen letztlich zu der raschen Schwangerschaft beigetragen und das frisch gebackene Ehepaar ist glücklich bald auch frisch gebackene Eltern zu sein. Während der Schwangerschaft ist es ratsam, sich ausreichend Unterstützung und Rat durch Freunde und Familie zu holen, insbesondere bei der ersten Schwangerschaft, die das Ehepaar oft verunsichert. Jegliche Symptome werden recherchiert und lassen die schlimmsten Vorstellungen entstehen, was mit dem Kind passieren könnte. Daher sollte eher ein Arzt oder eben erfahrene enge Bekannte und Angehörige zu Rate gezogen werden. Ist das Kind schließlich gesund und munter auf die Welt gekommen, können individuelle Geburtskarten gestaltet werden, um den Nachwuchs vorzustellen und das Glück mit Freunden und Familie zu teilen. Bei diversen Anbietern können verschiedene Motive für die Geburtskarte ausgewählte werden. Zudem kann die Kartenfarbe und auch die Umschläge gewählt werden. Durch das Einbauen individueller Textsegmente wird die Geburtskarte personalisiert. Name, Alter, Geschlecht, Geburtstag, Sternzeichen aber auch Gewicht und Größe des Babys können informativ die Karte schmücken, damit der Empfänger einen ersten Eindruck erhält. Auch Bilder können hochgeladen werden und die Karte schmücken. Ein Bild des Babys oder ein erstes Familienfoto sind optimale Möglichkeiten, die Karte auf Ihr Baby und Ihre Familie auszurichten und Ihr Glück bestmöglich zur Geltung zu bringen!

 

 

 Impressum/AGB    

© Bild links oben: Conny K.  / pixelio.de   © Bild rechts oben: Tony Hegewald  / pixelio.de